Die erste Überlandfahrt

Display einer Schnellladesäule kurz vorm "Abstöpseln"
Display einer Schnellladesäule kurz vorm „Abstöpseln“

Die große Bewährungsprobe stand heute an. 420 km Fahrt und praktisch die gesamte Strecke Autobahn.

Der Plan sah fünf Ladestopps vor. In Bezug auf die Reichweite planten wir sehr konservativ aus folgenden Gründen:

  1. Die letzten Tage zeigten, dass wir mit einer Akkuladung bei den aktuellen Temperaturen (um die -1°C) bei 120 km/h etwa 145 km weit kommen.
  2. Falls eine Säule besetzt ist, haben wir so die Möglichkeit, noch bis zur nächsten Lademöglichkeit zu kommen.
  3. Der Hund muss sich zwischendrin auch mal die Beine vertreten 😉

Am Abend vorher wollten wir das Auto per Schnelllader in Gersthofen noch aufladen. Doch dieser Plan wurde durch einen falsch parkenden Verbrenner vereitelt. Wir konnten jedoch auf die Ladestation in Derching ausweichen.

Damit während der Fahrt nicht nebenbei nach passenden Lademöglichkeiten gesucht werden muss, haben wir die Route über GoingElectric geplant. Hier sind die einzelnen Abstände zwischen den ausgewählten Zwischenstopps übersichtlich aufgelistet.

Alle Ladepunkte lagen direkt an der Autobahn auf Rasthöfen. Bei insgesamt vier Ladungen mussten wir nur an zwei Säulen bezahlen. Die Bezahlung per EC-Karte war an den EnBW-Säulen einfach und unproblematisch. An keiner Ladestation mussten wir auf einen freien Stellplatz warten. Die Ladung am fünften Zwischenstopp ließen wir aus, da die Reichweite noch bis zum Ziel reichte.

Für die gesamte Strecke kamen wir auf:

  • 5,5 Stunden Reisezeit inkl. 87 Minuten Ladezeit,
  • 61,5 kWh Ladung und
  • 10 € reale „Tankkosten“.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mailadresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.